Events

RSS

Kommend | Archiv: 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014
  • Sa
    27
    Apr
    2019




  • Di
    30
    Apr
    2019

    Tanz In Den Mai

    20:00 Doing The Time Warp! Jede Stunde ein neues Jahrzehnt der Musikgeschichte....
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    03
    Mai
    2019

    Synkope & Gutter Bones

    21:00
    Die Band Synkope ist eine Alternative-Punkrock Band aus Gießen. Die Band besteht aus drei Musikern, Hauptakteure der Punkrockcombo sind Robin Simon (Gitarre/Gesang), Björn Diebel (Bass/Backgroundgesang) und Julian Hampel (Schlagzeug). Der Name Synkope ist lateinisch und kann mit den Begriffen „Ohnmacht“ und „Kreislaufkollaps“ übersetzt werden. Das Motto der Band ist die Gleichheit aller Menschen, egal wo sie herkommen. Die Band Synkope zeichnet sich durch ihr einheitliches Bühnenbild und ihrer Aussagekräftigen Textinhalte aus, sowie die gute Stimmung, welche die Band verbreitet sobald sie auf der Bühne steht. Synkope Gutter Bones - AlteMännerBierTrinkHardRockBluesMetal… wäre die richtige Bezeichnung für das Genre der Band GUTTER BONES aus dem Rhein-Main Gebiet. Ohne Schnörkel, einfach grade aus, mit einer gehörigen Portion an „Fuß-Mit wipp-Potential“ und einem ganz frechem „Ohrwurmcharakter“ schreibt die 4-köpfige Band um Frontmann Oli seit Januar 2018 an eigenen Songs. Dabei profitiert das Quartett von der langjährigen Bühnenerfahrung, über welche jedes Bandmitglied verfügt. Natürlich kommen auch Eigenschaften wie Professionalität als auch Spaß nicht zu kurz und runden die Eigenkompositionen ab. gutter bones
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    04
    Mai
    2019

    STATE OF EUPHORIA

    21:00

    Grenzenloser Rock


    State of Euphoria aus Wetzlar spielen grenzenlosen Rock – und der gehört nun mal auf die Bühnen dieser Welt! SOE begeistern auf ihren bisher drei eigenproduzierten Alben und zwei Studiosingles mit einem soliden, abwechslungsreichen Erlebnis aus Hard-, Stoner- und Alternativrock. Vor allem aber live spürt man sofort: die Jungs verstehen ihr Handwerk und sie haben richtig Spaß daran! Durch eingängige Hooks, mitreißende Riffs und ohrwurmlastige Refrains mit englischen Texten, kombiniert mit einer humorvollen und natürlichen Bühnenshow, versetzen State of Euphoria das Publikum in phonoerotische Ekstase – die Macht des grenzenlosen Rock!

    soe_foto_bunt_800x600


    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    11
    Mai
    2019

    Bronko Beat

    21:00
    Bei BRONKOBEAT kommen die Rockfans auf ihre Kosten, die von einer Coverband nicht zum einhunderttausendsten Mal "Summer of 69" erwarten. Bei BRONKOBEAT ist das etwas anders, denn sie bewegen sich abseits des Coverrock-Mainstreams und greifen eher die Songs auf, die zwar jeder irgendwie kennt, die aber nicht überspielt sind und beim Publikum meistens diese Reaktion hervorrufen: "Geil! Das gab´s ja auch mal!" BRONKOBEAT spielen u.a. Songs von Joe Bonamassa, Bruce Dickinson oder Fisher Z, Songs von Tom Petty, Thin Lizzy und Whitesnake, Foofighters und vieles mehr. Nur nachspielen, das gibt´s bei BRONKOBEAT nicht. Die Band versteht das Wort "covern" in seinem ursprünglichen Sinn, nämlich einen Song neu zu interpretieren und das gelingt der 2011 gegründeten Rockband ganz großartig. Konnte man BRONKOBEAT bislang nur bei ganz wenigen öffentlichen Events, dafür aber umso häufiger auf Partys bestaunen, ist das Plettenberger Rock-Quintett nun schon seit längerem in der Öffentlichkeit unterwegs. Mit ihren Erfahrungen aus hunderten von Auftritten in der Vergangenheit in lokal bekannten Bands wie "Die Juhnkes, "B.Loud", "Southern Sound Corporation", "Mash" oder "Kabelbrand", sollte das für die BRONKOBEAT-Musiker kein Problem darstellen. Bronkobeat 1
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    18
    Mai
    2019

    HYLL

    21:00
    Blutige Finger, zertrümmerte Sticks, Schweißtropfen tränken den Boden und die Wände ... „Incredibly explosive [...] they won’t let you down!“ beschrieb das BBC Radio diese Band. HYLL ist geballte Energie, die von den drei Mitgliedern auf der Bühne gesammelt wird, um damit das Publikum zu überwälzen. Sie machten im Sommer 2018 für mehrere Shows Halt in England und war während einer Deutschland Tour 2017 national unterwegs. Übrig blieb nichts als Schweiß, gedehnte Nackenmuskeln und verbrannte Erde. Die Stilrichtung kann als eine moderne Art des Stoner Rocks bezeichnet werden; eine Mischung aus groovenden Beats, eingängigem Gesang und explosiven Ausbrüchen. Die gemeinsame Leidenschaft der Mitglieder wird der Zuhörerschaft spätestens bei den Jams bewusst. Als fester Bestandteil der Live-Shows gehören die improvisierten, von Herzen kommenden Spontanfeuerwerke zu HYLL-Shows, wie das verwunderte Augen- und Ohrenreiben der Zuhörer nach jedem Gig. HYLL – ein Erlebnis. hyll_band_titel
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    24
    Mai
    2019

    ATRIO

    21:00
    Locker und lässig kommen ATRIO auf die Bühne. Ihnen haftet der Geist früherer Rocklegenden an. Mit ihren Outfits springt der Gedanke an Jimi Hendrix direkt ins Hirn. Und wer sich auf ähnlichen Sound vorbereitet hat, wird nicht enttäuscht: Wenn die Jungs auf der Bühne anfangen zu zocken, bleibt keine Spinnwebe mehr an Ort und Stelle. Zum klassischen und lauten Rocksound mischen sie aber noch blusige Rythmen und funkigen Groove und definieren so das Genre des Bluesrock neu. Stylistisch nicht nur an ältere Künstler wie Hendrix, sondern auch an neueren Einflüssen, wie Audioslave, Rival Sons oder Gary Clark Jr., angelehnt hauen sie dabei ordentlich aufs Trommelfell und treiben noch jeden Musikmuffel vor die Bühne. Mit Lars Gugler als Sänger und an der Gitarre, Gian-Luca Paris am Bass, sowie Sascha von Struve an den Drums zeigen die Jungs von ATRIO, wie sich stylisch und musikalisch Oldschool mit der Gegenwart verbinden lässt. Dabei sind die Gießener Dudes mit Herz schon in der Batschkapp oder im Bett in Frankfurt, im SO36 in Berlin oder in der Centralstation in Darmstadt aufgetreten und haben jede Bühne gnadenlos abgebrannt. Atrio
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    25
    Mai
    2019

    CREANNA

    21:00
    CREANNA verbinden den Spirit des klassischen Heavy Metal der frühen 80er Jahre mit frischen und modernen Einflüssen. Nichts für Technikfreaks, dafür Headbanger-Stoff ohne Schnörkel voll auf die Fresse! crenna
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    01
    Jun
    2019

    Granny Meat Stone Shit


    GRANNY MEAT STONE SHIT - Das ist Rock, Hard Rock manchmal Heavy Metal. Auf dem Programm stehen hauptsächlich "custom made songs". Manch einer mag sagen das man sie keiner eindeutige Richtung zuordnen kann,- andere sagen, das es einfach abwechslungsreich klingt. Rockmusik in der klassischen Besetzung „Gesang-Gitarre-Bass-Drums“. Ihre Idole wie Iron Maiden, Motörhead, Black Sabbath, Ted Nugent, Pothead, Pearl Jam und Judas Priest können die Hobbymusiker nicht verleugnen,- die Musik & die Texte kommen jedoch immer direkt aus der Seele der 4. GMSS Bandfoto
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    06
    Dez
    2019

    4 Zimmer Küche Bad & Soliloquy

    21:00
    "4 ZIMMER KÜCHE BAD" nennt sich die neue Rock WG aus Limburg, die seit kurzem ihr Unwesen in der Umgebung treibt. Die Musiker sind alles alte Bekannte - man kennt sie von Bands wie Raketenklee, Elfmorgen, The Golden Ground Alliance oder Make the Day. Zusammen zelebrieren sie nun einfache aber ehrliche Rockmusik mit deutschen Texten. Mal zum Tanzen, mal zum Mitgrölen...in jedem Fall immer geradeaus und meistens mit einer guten Portion Gesellschaftskritik. 4zkb
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    07
    Dez
    2019

    The Valemakers

    21:00
    The Valemakers vereinen melodischen Gesang mit grungigen Gitarrenriffs. Hinter groovigen Bassläufen lauern harmonische Klavierklänge. Eingerahmt von vibrierenden Schlagzeugtakten umarmen die Songs der Wetzlarer Indierock-Band das Publikum und führen es durch einen energiegeladenen Abend mit einer großen Bandbreite an Songs zum Abgehen, Träumen und Genießen. The Valemakers spielen ihre abwechslungsreichen Songs seit 2016. Sie bestehen aus drei ehemaligen Mitgliedern der Band Clouds & Propellers, die sich nach mehreren Auftritten - unter anderem auf dem Hessentag in Wetzlar - im Jahr 2013 auflösten und nun mit einem neuen Schlagzeuger zurück sind. valemakers
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    15
    Feb
    2020

    The Doormouses

    21:00
    77 Jahre gesammelte Banderfahrung, der vier ca. 20 jährigen Mitglieder, würfelt sich zusammen und macht ausschließlich das was Spaß macht: ein Programm abseits programmatischer AC/DC oder Top-Ten Coverbands. Bekanntes und weniger Bekanntes - vorwiegend aus den letzten 20 Jahren der Rock und Poprockgeschichte - wird durch eine minimalistisch aufgestellte Combo in mitreißender Weise auf die Bühne gebracht. Groovig, krachig und auch mal gefühlvoll dahinschmelzend. Wer's verpasst ist selbst Schuld! doormouses
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone