Events

RSS

2018

Kommend | Archiv: 2018 2017 2016 2015 2014
  • Fr
    05
    Jan
    2018




  • Sa
    06
    Jan
    2018




  • So
    07
    Jan
    2018

    Lesung mit dem Satiriker Jörg Schneider

    15:00 "Machen wir uns nichts vor. Im Rahmen einer immer schonungsloser wütenden gesellschaftlichen Gesamtverwahrlosung hat auch die kulturelle Landschaft enorme Kollateralschäden zu beklagen. Denn während Köche, Hundetrainer und Gerichtsmediziner mit pompösen Live-Shows auf Tournee gehen, ist das Vorlesen gehaltvoller Prosa zunehmend am Arsch. Der Satiriker Jörg Schneider schrieb u.a. für Titanic, die Harald Schmidt Show, Frankfurter Rundschau, taz, Eulenspiegel und ähnlich fragwürdige Formate. Der Autor, Puppenspieler und Dorfrockstar a.D. ist unbekannt aus Funk und Fernsehen und seit vielen Jahren auf großen und kleinen Bühnen unterwegs. Im Irish Inn wird er aus seinen Büchern vorlesen und dabei Bier trinken. Für den Fortbestand des Universums also in etwa so notwendig wie Durchfall beim Geräteturnen ... aber eben immerhin." Lesungsbild (1)
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    12
    Jan
    2018




  • Sa
    13
    Jan
    2018

    Bierbingo

    20:00 Bingo Es ist wieder soweit - It? Bingo Time! Geld kann man nicht gewinnen aber wie der Name schon sagt gibt es Bier als Preis...... bierbingo-ohne-datum
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    19
    Jan
    2018

    Captain Overdrive

    21:00

    Rock mit Gebläse


    Der bombensichere Groove, den Bassmann Christian Keul und Drummer Holger Schwarzer hinlegen, muss nicht erst gefunden werden: Er ist einfach da. Genau wie Andreas Jamins Posaune, das Markenzeichen der Band. Seine charakteristischen, betörend schönen Melodielinien sind unverkennbar und gehen direkt ins Herz. Vor allem aber in die Füße, wenn die absolut entspannte, aber beseelte Vereinigung verschiedenster Genres stattfindet, die für CO so prägend ist. Dazu gehört wesentlich die enorme Vielseitigkeit von Gitarrist Jörg Helfrich. Ob er in seinen eleganten Fills Erinnerungen an die heiße Zeit des Soul weckt oder Blues und Rock zusammenbringt, eine fetzige Brettgitarre dröhnen oder luftige jazzige Freiheit entstehen lässt – stets stimmt der Ausdruck. Das Ganze kommt immer am Stück, man kann es nicht einordnen, es ist immer ein Riesenspaß, es ist unverkennbar CO. Garantiert.

    captain overdrive


    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    20
    Jan
    2018

    90ziger Party mit DR. LICHT

    21:00

    MIX TAPES 90ziger

    DR. LICHT erfreut uns mit seinem exzellenten Musikgeschmack......Musik aus den 90zigern zum Tanzen und Feiern.

    w-90er-party-garage-sb

    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    26
    Jan
    2018

    Plasma Jet

    21:00 PLASMAJET - ein prägnanter Begriff für ein besonderes, faszinierendes und großartiges Phänomen. So wie die Musik der 4 Jungs von PLASMAJET aus Gießen, in der sie es auf beeindruckende Art und Weise verstehen, Einflüsse des Metals, Rock und des Blues zu einer packenden und kompromisslosen Mischung zu verarbeiten. PLASMAJET - ein prägnanter Begriff für eine besondere, faszinierende und großartige Band. plasma jet
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    27
    Jan
    2018

    Shaved Chewbacca

    21:00 Wookie Rock und Stilsprünge
    Wookie Rock aus dem Vordertaunus Einst waren es viele, nun sind es Drei. Rasierte Wookies stets auf der Flucht vor der imperialen Musikerpolizei. Melodien de...r inneren Schlacht, unangepasst und losgelöst von der Gleichschaltungswut der Musikszenerien. Die Rasuren für den Tagesbedarf, doch kommen nachts am Instrument harte, rockige und wüstentrockene Stoner-Klänge der vergangenen und zukünftigen Schlachten zum Vorschein. Schwermetall hinterließ Narben und Spuren, umso mehr ist es Ihre Aufgabe den „Wookie Rock“, den Schlachtenruf ihrer Art, auf die eigene Weise am Leben zu erhalten, ohne den Blues ihres traurigen Volkes außer Acht zu lassen.
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    03
    Feb
    2018

    Orbiter & Riot in the Attic

    21:00
    Nachdem die vier Jungs aus Herborn schon seit 2008 in gemeinsamer Besetzung unterwegs sind, benannten sie sich 2014 um, bastelten an ihrem Stil und Orbiter war geboren. Wummernde, fuzzige, Gitarrenriffs und abgroovende Drums. Stoner-Hardrock der alten Schule mit einem hörbaren Hang zu Black Sabbath und so ziemlich allen Helden der 70er. Akustisch und optisch fühlt man sich bei den Jungs in diese Zeit zurückversetzt. Eine EP mit vier Songs + einem kleinen musikalischen Extra wurde im September 2015 veröffentlicht.

    orbiter


    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    10
    Feb
    2018

    BÄD SPENCER & TERENCE HELL

    21:00 BÄD SPENCER & TERENCE HELL Sie ziehen dicke Saiten auf, stimmen die Gitarren tief, spielen hart und machen keine Gefangenen: Bäd Spencer und Terence Hell! Ein Jahrzehnt lang teilten sich die Beiden mit ihrer damaligen Band "Die Juhnkes" die Bühne, spielten zahllose Gigs in ganz Europa und an wirklich jeder erdenklichen Steckdose Deutschlands. Sie erlebten unzählige Anekdoten onstage, backstage, off- und understage. Dann war Sendepause: Bäd kümmerte sich um Nachwuchs und schrieb ein Buch über seinen Lieblingsfußballclub - Terence ging als Soundmann on the road. Nun haben sie wieder zueinander gefunden und zelebrieren in kleiner, feiner, sowie angenehm ohrenfreundlicher Besetzung und mit viel, viel Herzblut Stücke, die als Soundtrack ihr langes Musikerleben beeinflusst und begleitet haben. Ausschließlich gute Songs von z.B. der Sensational Alex Harvey Band, Alice Cooper, den Black Crowes, Lynyrd Skynyrd, Tom Petty, David Bowie, John Lennon, den Talking Heads, The Clash, Motörhead, Herman Brood, Neil Young und The Who stehen auf der Karte. "Dafür lasse ich jede Bratpfanne mit Bohnen stehen!", meint Terence. "Vier Fäuste, mehr brauchen wir dafür nicht!", weiß Bäd. Deshalb wird auf unnötigen Schnickschnack und Gimmicks ebenso konsequent verzichtet, wie auf Schlagzeug- und Bass-Unterstützung. Zurück zum Wesentlichen, heißt das Credo! Hier wird kein "Laden abgerissen", wie es auf jeder zweiten Facebookseite immer wieder ungestüm beschworen wird. Bäd Spencer & Terence Hell rocken souverän und mit Stil, geradeaus, hemdsärmelig und mit Leidenschaft - unplugged und doch irgendwie elektrisch mit Drive, irgendwo zwischen Rock-n-Roll-Großalarm und Kleinkunst-Bühne. Bäd Spencer - Vocals Terence Hell - Guitars
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • So
    11
    Feb
    2018

    Lemmy & The BarShipTroopers

    16:00 direkt nach dem Umzug "The same procedure as last year?" "Well... the same procedure as every year!" 16:00 direkt nach dem Umzug Lemmy & The BarShipTroopers @ Irish Inn Wetzlar! Rock&Roll, Entertainment und Tanzmusik! So lautet das Motto der vier fidelen Musikanten um Lemmy -"The Voice"- O'Bastard von den Ghostbastardz. Geboten werden Klassiker der Musikgeschichte die jedoch eigenwillig interpretiert werden. Und so trifft an diesem Tag auch schon mal Hannes Wader auf Motörhead. Unterstützt wird Lemmy an diesem Tag von: Konni The marvelous Groovemachine am Bass, Honk -"The God of drums"- Shame an den Drums und Frank -"ich hab' die Finger"- The Tank, dem besten Gitarristen der Welt, an der Gitarre. lemmy and the barshiptroopers
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    16
    Feb
    2018

    Whisky Tasting

    19:00 Blind Tasting
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    17
    Feb
    2018

    Fuel N Stuff

    21:00 Hard Rock’n’Roll
    Ist es Metal? Hard Rock? Rock’n’Roll oder doch …. mmhhh….Hardcore??? Traditional Porngrind stand auch schon im Raum....... Wen um alles in der Welt juckt das? Hier lautet das Motto: „Back in Action“!!! Genau das haben sich die 4 Jungs von Fuel’n’Stuff aus dem hessischen Dautphetal (bei Marburg) auf die Fahnen geschrieben! Bereits in 2006 (noch unter dem Namen „Totem“) gegründet hatten die Jahre doch mehr Höhen als Tiefen für die Band parat. Nachdem man sich in 2010 dazu entschloss sich in Fuel'n'Stuff umzubenennen, ging ein Ruck durch die Band. Bereits in 2011 wurde das erste offizielle Demo „One devil drives out another“ veröffentlicht und man fing an regelmäßig Gigs zu spielen. Jetzt ist aber nicht die Zeit um wie eine Sissi zu Heulen, es ist 2014 verdammt!!!! Das Line-Up steht wie eine Morgenlatte!!! Eine Menge neuer Songs sind am Start und weitere Gigs stehen an!!! Also haltet eure Augen, Ohren und andere Körperteile offen ob und wann Fuel’n’Stuff auch in eurer nähe die Bühne besteigt! Wo F’n’S spielt gibt es Bier, Schnaps, Whiskey und ‚ne Menge Hard Rock’n’Roll !!! fuellnstuff
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    24
    Feb
    2018

    El Pistolero

    21:00
    El Pistolero – das sind vier Jungs aus dem Rhein-Main-Gebiet, die sich dreckigem Hardrock alá Motörhead verschrieben haben. Die Band wurde Ende 2012 von Andy (Schlagzeug), JC (Gitarre) und Christoph (Gesang+Git.) gegründet und ist ein echtes Herzblutprojekt von Rock’n’Roll-Freaks für Rock’n’Roll-Freaks. Von Anfang an stand für uns der Entschluss kompromisslosen, rotzigen Hardrock mit einer Mischung aus (überwiegend) englischen und einigen deutschen Texten zu spielen. In die Songs fließen natürlich immer die jeweiligen musikalischen Einflüsse der Bandmitglieder mit ein: Das Ergebnis ist eine Mischung aus Hard-, Punk- und Heavyrock in seiner rohesten und ehrlichsten Form - Rock`N`fuckin`Roll Geht auf Ihre Facebook Seite und schaut euch den neuen Clip an!!!! el-pistolero
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    02
    Mrz
    2018

    Pornröschen

    21:00
    Pornröschen (TrashPOP/Rocky-Chansons) Prinzessin Pornröschen und Baron Bertrand Ohné machen Zwischenstop in Wetzlar um Euch auf aristokratisch - gehobenem Niveau den Abend zu versüßen. Musique à la mode. Countrygitarre meats Distortionbass und OldschoolMachineBeats dazu tiefgründiger Gesang dessen Wurzeln bis tief in den Chanson zurückreichen. pornroeschen 1
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    03
    Mrz
    2018

    Centrate

    21:00
    Centrate is a German Thrash Metal Band, formed in Dillenburg in 2010. After playing shows with bands like Dust Bolt, Accu§er, Pribjat, Dawn of Disease, Scornage, Face Down Hero and Constradiction, they recorded their first EP Tiger Force in the beginning of 2015 at the Desert Inn Studio Edingen. The EP got top feedback in the international metal scene and Centrate got a lot of cool show offers. In November 2015 they played their first European Tour across Italy, France, Swiss, Austria, Belgium and the Netherlands. In 2016 they played more cool club and festival shows. Since the beginning of 2016 the band wrote new songs and entered the Desert Inn Studios again and recorded their first full length album. The new album is called "Ritual" and was released on 24.12.2016. "Ritual" got a lot of great reviews and was voted on #92 of the 130 best Thrash Metal releases 2016. 2017 Chris (Guitar) left the band and Jonas (ex- Rotten Empire) takes his place. After this Centrate plays a lot of cool shows with bands like Space Chaser, Ektomorf or Legion of the Damned. centrate
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    09
    Mrz
    2018

    CC Pot

    21:00
    „Wir sind CC POT und wir spielen ZZ TOP!!!“ … so beginnt jeder Auftritt der drei gestandenen Musiker und somit sind alle Unklarheiten für den weiteren Verlauf des Abends beseitigt. Im Einzelnen besteht die Gruppe aus Thomas Rotté – Bass Stefan Licht – Gitarre, Gesang Thomas Schiffmann – Schlagzeug, Gesang Langjährig musikalisch erfahren spielt das Trio über zwei Stunden texanischen Bluesrock von ZZ TOP. Die Setlist beinhaltet sämtliche Epochen und künstlerischen Entwicklungen von ZZ TOP - sprich Brown Sugar (1969) bis Gottsta get paid (2014). Um den akustischen Eindruck optisch zu ergänzen trägt die Kombo spezielle Workwear (Bärte, Hüte, billige Sonnenbrillen). CC Pot
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    10
    Mrz
    2018

    R.O.O.Ts

    "Die erste Frage, die man uns vielleicht stellen würde, ist: "ROOTs"? Was bedeutet das? Die Antwort lautet 'Revealing Our Odd Thoughts', denn das ist genau das, was wir mit unserer Musik erreichen wollen. Wir sind, wie wir sind und das sollt ihr hören. Obwohl wir erst seit Mitte 2015 zusammen spielen, kennen sich die meisten unserer Truppe schon seit Ewigkeiten. Egal, ob in der Schulband oder auf musikalischen Freizeiten - Musik haben wir schon immer zusammen gemacht. Mit ROOTs wollen wir Euch da draußen einen Teil unserer Leidenschaft mitgeben und euch damit begeistern. Darum wollen wir so viele Bühnen wie möglich unsicher machen. Zu unserem Repertoire gehören neben Covern auch eigene Songs, von denen in kurzer Zeit mehr und mehr entstehen und auf die wir momentan unseren Fokus gelegt haben. Unser Bandhighlight bisher, war der Sieg beim "No Label Bandcontest" 2017, wodurch wir die Chance auf unsere ersten eigenen Studioaufnahmen haben. Also seid gespannt, was noch alles folgt! - ROOTs" ROOTs 01
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    16
    Mrz
    2018

    The Scale

    21:00
    THESCALE aus Wetzlar spielen eine atmosphärische Mischung aus Metalcore und Post-Hardcore mit Anleihen aus dem Alternative. Sie stehen noch am Anfang ihres Schaffens und kommen mit ihren ersten Songs im Gepäck ins Irish Inn. the scale
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    17
    Mrz
    2018

    SIN LIZZY St. Patrick's Day Special

    21:00

    Thin Lizzy Tribute


    Dem Sound einer unvergessenen Band und deren unvergessenen Songs haben sich diese Rockmusiker verschrieben. Im klassischem Thin-Lizzy-Line-up erwecken sie die Erinnerung an Phil Lynott und seinen Songs zum Leben. Die Liebe zum Original, Spielfreude und Verehrung beweisen, dass jede einzelne Note dem Respekt vor Thin Lizzy`s musikalischen Erbe entspringen. Sin Lizzy erzeugen einen authentischen Spannungsbogen – von Beginn bis Ende der Schaffenszeit von Mr. Phil Lynott and Thin Lizzy.

    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    23
    Mrz
    2018




  • Sa
    24
    Mrz
    2018

    Martin Goldenbaum & Ghostbastardz

    21:00
    Festival der Demokratie II Am Abend des 24. März lädt das Irish Inn Wetzlar (Brückenstraße 1) zu einem musikalischen Highlight ein. Während mittags noch in der Konrad-Adenauer-Anlage mit dem „Festival der Demokratie“ gegen Neonazi-Konzerte in der Stadthalle protestiert wird, setzt sich ein Teil dieses Festivals mit der gleichen Botschaft im Irish Inn fort. Dort werden sich ab 20 Uhr der Berliner Liedermacher Martin Goldenbaum und die Wetzlarer Punkband Ghostbastardz die Bühne teilen und auf ihre Art ein Zeichen gegen Faschismus und Rassismus setzen. MARTIN GOLDENBAUM – Der Überflieger Man muss ihn einfach lieben, diesen chaotischen Charmeur mit den großen Augenbrauen. Der Berliner Sänger und Songschreiber Martin Goldenbaum schafft es immer wieder aufs Neue, seine Hörerschaft mit schrägen, rockigen Popsongs zu begeistern und sie mit rauer Stimme und Punkattitüde in seinen Bann zu ziehen. Nun liefert der Rockpoet sein neues Album „Überflieger“. Musikalisch kommen Freunde der Gitarrenmusik á la Beatsteaks, Die Toten Hosen, Frank Turner, Kings of Leon oder Madsen auf ihre Kosten und diejenigen, die den umtriebigen, smarten Goldenbaum noch nicht kennen, werden in ihm auf einem seiner zahlreichen Konzerte eine absolute Neuentdeckung gewinnen. Martin Goldenbaum ist mehr als nur Optimist und Überflieger am deutschsprachigen Pop- Himmel. Er erschafft mit seiner Musik und Sprache Bilder, die beim Hörer wie ein Film vor dem inneren Auge ablaufen und ihn packend auf eine Reise durch seine Gedankenwelt mitnehmen. Und das alles ohne weinerliche Metaphern, sondern immer klar, phantasievoll und lebensbejahend. Unter Kollegen wird sein enormer Output an Songideen geschätzt. Kaum ein anderer deutschsprachiger Künstler besingt so viele Facetten des Lebens. Seine Texte sind provokant, optimistisch und treffen punktgenau den Nerv des Zuhörers. Martin_Goldenbaum_Staphan_Klement_Stadtlaut1 GHOSTBASTARDZ Der vierköpfige Punkrockdampfer GHOSTBASTARDZ lief im Jahr 2003 in Wetzlar/Hessen vom Stapel. Musikalisch wird sich zwischen 90er Jahre Deutschpunk und Punkrock, gepaart mit einem Schuss Rock&Roll bewegt. Nach 3 Veröffentlichungen und unzähligen Liveshows wurde aus familiären und beruflichen Gründen 2012 eine 4 jährige Pause eingelegt. Seit 2016 sind die vier Jungs, immer noch im original LineUp, wieder auf der Bühne am Start und arbeiten parallel an einer neuen Veröffentlichung. Who you gonna call…?
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Do
    29
    Mrz
    2018

    Schmutzmusik

    21:00

    Leichen aus dem Schrank

    Bringt eure musikalischen Jugendsünden auf Platte oder CD mit und unserer DJ legt sie dann für euch auf …..je schlimmer desto besser!
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • So
    01
    Apr
    2018




  • Fr
    06
    Apr
    2018

    Emscher Kurve & Brigade S.

    21:00
    5 Jahre später, der gleiche Spaß nochmal... Am 06.04.18 werden die EMSCHERKURVE 77 und die BRIGADE S. auf den Tag genau 5 Jahre nach der letzten Runde erneut das Dach im Irish Inn Wetzlar abdecken.
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    07
    Apr
    2018

    The Ignition

    21:00
    The Ignition steht für modernen Hard Rock in Reinform. Die Mischung aus klassischem Rock der 80er und 90er, gepaart mit Einflüssen aus Punkrock, Grunge und Stonerrock lässt keinen Zuschauer kalt. Die Liveshow der vier Jungs aus dem Münsterland ist heiß, kraftvoll und authentisch – genau wie ihre Musik. Seit der Gründung im Jahr 2005 hat die Band mehr als 200 Konzerte auf renommierten Club- und Festivalbühnen im In- und Ausland gespielt. Besonders bemerkenswert sind vier China-Touren mit über 20 Konzerten in asiatischen Metropolen wie Shanghai, Beijing und Hongkong. Nach über 10 Jahren steht fest: The Ignition ist aufregender als je zuvor! The Ignition
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    13
    Apr
    2018

    Mangonuts

    21:00
    The Mangonuts ist der Name eines ambitionierten Musikprojekts. Hinter dem exotisch klingenden Namen verbirgt sich ein außergewöhnliches Quartett. Die Band aus dem hessischen Biedenkopf besteht aus Stefan Briel an Gesang, Gitarre, Mandoline und Ukulele, Frank Bastian an Gesang und Percussion, Marcel Müller am Bass und Thomas Salzbauer an Saxophon und Orgel. Nachdem die Gruppe im März 2016 wie die meisten Bands mit Covers von bekannten Rock-Klassikern angefangen hat, vertraut sie mittlerweile immer mehr auf eigenes Material. Ihre Songs versprühen ein Flair vom psychedelischen Pop Noir der 50er und 60er. Twangende Gitarren werden mit angejazzten Saxophon-Improvisationen gespickt, flirrende Farfisa-Teppiche bereiten den Weg für tremolierende Gitarrenriffs. Dabei lässt das Arrangement dem Song stets viel Raum zum Atmen. Die Mangonuts lieben es, wenn die Stücke auf der Bühne zum Leben erwachen und ihre Eigenständigkeit einfordern. Das kann dann durchaus mal zum Pre-Punk Garage-Rock oder sphärischen Psychedelic-Trip ausufern. Erlaubt ist, was Spaß macht. Die Mangonuts vereinigen in ihrem Stil auf luftige und homogene Weise so unterschiedliche musikalische Vorlieben wie Jazz, Blues, Funk, Folk und Metal und schöpfen daraus Inspiration für ihre Musik. mandonuts
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    14
    Apr
    2018

    MOR "The Magic Of Radio"

    21:00
    The Magic of Radio spielen klassisch, modernen Hardrock wie er früher einmal war. Laut und dreckig seit über 25 Jahren.... mor
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    20
    Apr
    2018

    The Lightning Farts

    21:00
    "Die fünf Jungs aus Gießen spielen eine bunte Mischung aus Pop, Rock, Hard-Rock, Blues, Metal und Nu-Metal. Cover-Songs, wie beispielsweise von Papa Roach, Rage Against The Machine, Foo Fighters, Aynsley Lister, Jimmy Eat World, u.a., gehören ebenso zu ihrem Repertoire, wie neu interpretierte "alte Gassenhauer". Aber nicht nur Cover-Songs stehen auf dem Programm, sondern auch ihre eigenen Songs werden "The Lightning Farts" zum Besten geben. Der Spaß steht für sie dabei immer im Vordergrund. Lightning Furts
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    21
    Apr
    2018

    Oskar

    21:00
    Mit Wurzeln in der Skate-, Metall- und Oi/PunkSzene haben sich bei OSKAR drei Jungs mit reichlich Musikerfahrung zusammengetan. Die ersten 7 Songs stehen fest und bewegen sich irgendwo zwischen Social Distortion und Broilers. Wir experimentieren mit Offbeats, Skarhythm, Souligen Akkorden und straightem Punkrock. Eine hochexplosive Mischung :). Textlich bewegen auf philosophischer Ergründung nach dem tieferen Sinn des Lebens und nutzen hierbei mit Vorliebe eine gewisse Methaebene... und das in deutscher Sprache. oskar
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    27
    Apr
    2018

    Bronko Beat

    21:00
    Bei BRONKOBEAT kommen die Rockfans auf ihre Kosten, die von einer Coverband nicht zum einhunderttausendsten Mal "Summer of 69" erwarten. Bei BRONKOBEAT ist das etwas anders, denn sie bewegen sich abseits des Coverrock-Mainstreams und greifen eher die Songs auf, die zwar jeder irgendwie kennt, die aber nicht überspielt sind und beim Publikum meistens diese Reaktion hervorrufen: "Geil! Das gab´s ja auch mal!" BRONKOBEAT spielen u.a. Songs von Joe Bonamassa, Bruce Dickinson oder Fisher Z, Songs von Tom Petty, Thin Lizzy und Whitesnake, Foofighters und vieles mehr. Nur nachspielen, das gibt´s bei BRONKOBEAT nicht. Die Band versteht das Wort "covern" in seinem ursprünglichen Sinn, nämlich einen Song neu zu interpretieren und das gelingt der 2011 gegründeten Rockband ganz großartig. Konnte man BRONKOBEAT bislang nur bei ganz wenigen öffentlichen Events, dafür aber umso häufiger auf Partys bestaunen, ist das Plettenberger Rock-Quintett nun schon seit längerem in der Öffentlichkeit unterwegs. Mit ihren Erfahrungen aus hunderten von Auftritten in der Vergangenheit in lokal bekannten Bands wie "Die Juhnkes, "B.Loud", "Southern Sound Corporation", "Mash" oder "Kabelbrand", sollte das für die BRONKOBEAT-Musiker kein Problem darstellen. Bronkobeat 1
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    28
    Apr
    2018

    AUSGERECHNET JOHANN - FÄLLT LEIDER AUS

    21:00

    Rock


    ausgerechnet johann

     

     Ausgerechnet Johann ! Die etwas andere Coverband !
    Ulli Heldt am Bass, Olli Stöhr an der Gitarre, Andreas Wehn
    am Klavier und der Hammondorgel , die auch alle wunderschön singen,
    sowie der Neuzugang Matthias Kleinewächter am Schlagzeug, der das
    Durchschnittsalter der Band auf 48 Jahre drückt, spielen eigenwillige
    Versionen von nicht so häufig gecoverten Stücken aus der kreativsten
    Zeit der Rockmusik zwischen 1965 und 1975.
    Von den frühen Stones , The Who, Doors, Small Faces , den späten
    psychedelischen Beatles und den Hammondorgien von Vanilla Fudge und
    Deep Purple bis zum Glamrock von T.Rex und Slade werden die Klassiker
    eigensinnig, laut, brachial und mit viel Punkfeeling interpretiert


    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Mo
    30
    Apr
    2018

    Tanz In Den Mai

    20:00 Doing The Time Warp! Jede Stunde ein neues Jahrzehnt der Musik....
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    05
    Mai
    2018

    STATE OF EUPHORIA

    21:00

    Grenzenloser Rock


    State of Euphoria aus Wetzlar spielen grenzenlosen Rock – und der gehört nun mal auf die Bühnen dieser Welt! SOE begeistern auf ihren bisher drei eigenproduzierten Alben und zwei Studiosingles mit einem soliden, abwechslungsreichen Erlebnis aus Hard-, Stoner- und Alternativrock. Vor allem aber live spürt man sofort: die Jungs verstehen ihr Handwerk und sie haben richtig Spaß daran! Durch eingängige Hooks, mitreißende Riffs und ohrwurmlastige Refrains mit englischen Texten, kombiniert mit einer humorvollen und natürlichen Bühnenshow, versetzen State of Euphoria das Publikum in phonoerotische Ekstase – die Macht des grenzenlosen Rock!

    soe_foto_bunt_800x600


    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • So
    06
    Mai
    2018

    Knastboxer

    21:00

    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    11
    Mai
    2018

    Razorback

    21:00
    Wir spielen ausgewählte Metal + Rock Klassiker razorback
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    12
    Mai
    2018

    BLOW OUT

    21:00
    BLOW OUT sind Jay Decay, Death Forester, Abracadabra Asshole und El Gore - vier obskure Gestalten aus den dunkelsten Ecken von der Wetterau bis Offenbach. Angetrieben vom alltäglichen Wahnsinn formte die Band ihren Stil "Murder Punk" - ein Gesamtpaket aus rohem Metal, fiesem Hardcore Punk, Horror und Trash im DIY-Stil von okkulten Showelementen bis hin zu handgemachtem Merchandise. Die erste EP "Nagelhagel" sowie das neue Album "Sex Murder Punk" sorgen auch in der heimischen Stereoanlage für explodierende Lautsprecher und akkute Anfälle von Wohnzimmer-Pogo und Toiletten-Headbang. Ihre ganze Stärke entfalten BLOW OUT allerdings auf ihren furiosen und exklusiven Shows - "[...] eine Szene wie aus einem schrägen Paul-Naschy-Film aus den Siebziger Jahren [...] Die Meute vor der Bühne tobte wie besessen..." schrieb ein Rezensent über sein erstes Live-Erlebnis mit der Band. Muss man gesehen haben, sonst glaubt man's nicht. BLOW-4797-750x550
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Fr
    18
    Mai
    2018

    FREEB

    21:00
    FREEB Which band combines hardcore, grunge, trash and even hip-hop? An organizer says (late 2016), This is a unique mix from different genre’s with a raw 90’s sound. Next Eurosonic Noorderslag, Freedom Festival Den Bosch and ‘the poptemple from Holland’ Paradiso, music critics called this three guys “the biggest sensation from the regional festivals when FREEB atacks an crowded Rosso Rocco tent at Festyland. In June FREEB wins Popsport and hits in 2017 Noorderslag again, this time they broke everything down. Musically the band is developing enormousley, because of the new genres. Turntable is added, hardcore and hip-hop get a bigger core in the band. The three 90’s born guys recorded an album thats gonna be mixed by DJ DNA the turntabelist from the URBAN DANCE SQUAD! Bless The Past… the album is coming… eurogig freeb
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone




  • Sa
    19
    Mai
    2018

    Synkope

    21:00
    Die Band Synkope ist eine Alternative-Punkrock Band aus Gießen. Die Band besteht aus drei Musikern, Hauptakteure der Punkrockcombo sind Robin Simon (Gitarre/Gesang), Björn Diebel (Bass/Backgroundgesang) und Julian Hampel (Schlagzeug). Der Name Synkope ist lateinisch und kann mit den Begriffen „Ohnmacht“ und „Kreislaufkollaps“ übersetzt werden. Das Motto der Band ist die Gleichheit aller Menschen, egal wo sie herkommen. Die Band Synkope zeichnet sich durch ihr einheitliches Bühnenbild und ihrer Aussagekräftigen Textinhalte aus, sowie die gute Stimmung, welche die Band verbreitet sobald sie auf der Bühne steht. Synkope
    Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone